Montag, 9. Dezember 2019

[Rezension] "Strange the dreamer" von Laini Taylor



Inhalt/Klappentext:

Lass dich hineinziehen in eine Welt voller Träume


Lazlo Strange liebt es, Geheimnisse zu ergründen und Abenteuer zu erleben. Allerdings nur zwischen den Seiten seiner Bücher, denn ansonsten erlebt der junge Bibliothekar nur wenig Aufregendes. Er ist ein Träumer und schwelgt am liebsten in den Geschichten um die sagenumwobene Stadt Weep - ein mysteriöser Ort, um den sich zahlreiche Geheimnisse ranken. Eines Tages werden Freiwillige für eine Reise nach Weep gesucht, und für Lazlo steht sofort fest, dass er sich der Gruppe anschließen muss. Ohne zu wissen, was sie in der verborgenen Stadt erwartet, machen sie sich auf den Weg. Wird Lazlos Traum nun endlich Wirklichkeit?


Die international gefeierte Reihe der Bestsellerautorin Laini Taylor endlich auf Deutsch

Meine Meinung zum Buch:

Cover:

Das schlichte dunkelblaue Cover ist mit goldener Schrift versehen. Der über dem Titel schwebende Falter, wird durch filigrane Muster belebt und sieht wunderschön aus. Das Cover hat mich sofort angesprochen und fasziniert.


Inhalt:

Als Waise wächst Lazlo Strange in einem Kloster auf. Er liebt Bücher und Geschichten und würde sich am liebsten immer in seine Träume flüchten. Diese drehen sich fast hauptsächlich um die verborgene und sagenumwogene Stadt Weep. Alles was er über Weep finden kann, schreibt er auf oder sammelt es. Er lernt sogar die Sprache der Weep und als dann eine Delegation aus Weep, Wissenschaftler für die Lösung eines Problems sucht, ergreift er seine Chance. Eine gefährliche und mystische Reise beginnt.

Schreibstil:

Die Autorin hat einen wunderschönen und bildgewaltigen Schreibstil, der einen mit Sogwirkung in die Geschichte zieht. Sie schafft es, durch ihre fantasievollen Beschreibungen, Emotionen zu wecken und den Wunsch zu schüren, selbst in die märchenhafte Welt von Lazlo, Sarai und der Stadt Weep einzutauchen. Die Geschichte lebt weniger von spannenden Höhepunkten, sondern eher von den wundervollen Traumspinnereien und der fast spürbaren Magie.

Das Buch ist in wechselnden Perspektiven der beiden Protagonisten Lazlo und Sarai geschrieben. Die Charaktere sind so wundervoll ausgearbeitet, dass es leicht fällt sie schnell ins Herz zu schließen. Auch der Gegenspieler Thyon ist gut erarbeitet und bildet einen soliden Gegenpart zu dem eher zurückhaltenden Lazlo.

Leider war der Anfang für mich etwas zäh und wirkte sehr überladen. Dies hat sich im Laufe der Geschichte zwar aufgelöst, hat mir den Start in die Geschichte aber doch etwas erschwert.

Fazit:

Diese Fantasy-Geschichte hält alles bereit, was der begeisterte Leser erwartet: Geister, Götter, Monster, Dämonen, Magie, Alchemie, Träume und Albträume. Ein gelungener Band 1, der gut in die fantastische Welt einführt und auf Band 2 vorbereitet.

4 Sterne





Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag für das Rezensionsexemplar. 




Titel: Strange the dreamer
Autor: Laini Taylor
Format: Geb. Buch  / E-Book
Preis: 15,00 € / 9,99 €
Seitenzahl: 352
Genre: Jugendbuch ab 14 Jahren / Fantasy
ISBN-13: 978-3846600856

Verlag: ONE

Meine Bewertung: 4 Sterne


 HIER KÖNNT IHR DAS BUCH ONLINE KAUFEN



Kennzeichnungspflicht

Wenn Ihr auf "HIER KÖNNT IHR DAS BUCH ONLINE KAUFEN" klickt öffent sich ein Affiliate-Link von Amazon.de. Solltet ihr über diesen Link das Buch kaufen, bekomme ich im Gegenzug eine kleine Provision. Diese Provision nutze ich für die Pflege meines Blogs  und verwende sie, um neue Bücher zu kaufen. Am Preis ändert sich für Euch nichts.

Alle Links in meinen Beiträgen kennzeichne ich  gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Die Links werden von mir freiwillig eingefügt und ich übernehme keinerlei Haftung für den Inhalt der verlinkten Seiten. Meine Blogbeiträge spiegeln grundsätzlich meine eigene Meinung wieder.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich Danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.