Montag, 30. September 2019

[Rezension] "Das Versprechen des Bienenhüters" von Christy Lefteri

Christy Lefteri - Limes Verlag

Inhalt/Klappentext:

Sie haben alles verloren und glauben dennoch an einen Neuanfang: Diese Geschichte wird Sie berühren, erschüttern und doch hoffnungsvoll zurücklassen.

Nuri ist Bienenhüter, mit seiner Familie führt er ein einfaches, aber erfülltes Leben im syrischen Aleppo. Bis das Undenkbare passiert und der Krieg ihr Zuhause erreicht. Nuris kleiner Sohn Sami wird bei einem Bombenanschlag getötet, seine Frau Afra erblindet. Sie müssen fliehen, um zumindest ihr eigenes Leben zu retten. Die Trauer um Sami und Erinnerungen an das einst glückliche Leben begleiten sie auf dem langen, gefährlichen Weg durch eine Welt, die nicht auf sie gewartet hat und selbst die Mutigsten in die Knie zwingt. Doch in England wartet Nuris Cousin Mustafa mit einem Bienenstock, der neuen Honig und neues Leben verspricht. Aber die größte Herausforderung liegt noch vor Nuri und Afra: wieder zueinander zu finden und gemeinsam die Hoffnung an ein neues Leben zu bewahren.

Erzählt mit viel Feingefühl, Emotion und besonderen erzählerischen Elementen, wie die Verknüpfung der Zeitebenen: Die Kapitelüberschrift ist das letzte Wort des vorherigen und das erste Wort des folgenden Kapitels, so sind die Erzählung aus der Gegenwart und der Vergangenheit miteinander verbunden.

Quelle: Limes Verlag

Meine Meinung zum Buch:

Cover:

Der Schutzumschlag des Buches ist wunderschön gestaltet. Es ist in Gelbtönen gehalten und erinnert unweigerlich an Honig. Es ist eine Landschaft durch die ein Junge rennt. Der Titel ist in Türkis in leicht schnörkeligen Buchstaben eingefügt und wird von zwei Bienen umschwirrt. Der Autorennahme fügt sich in einem dunklerem Beigeton ein. Am oberen Rand des Covers sind Bienenwaben angedeutet...
Das Cover ist absolut passend auf Stimmung und Inhalt des Buches abgestimmt. Es ist wunderschön und lädt ein, das Buch in die Hand zu nehmen und darin zu blättern. 

Inhalt:

Der Bienenzüchter Nuri und seine kleine Familie führen ein einfaches aber glückliches Leben in Aleppo, als der Krieg ihnen von heute auf morgen alles nimmt. Sie verlieren ihr Heim, Nuris Frau Afra ihr Augenlicht. Am schlimmsten wiegt allerdings der Tod ihres kleinen Sohnes Sami. Nuri und Afra müssen fliehen, alles hinter sich lassen, um wenigstens ihr eigenen Leben zu retten. Auf einem mit Gefahren und Schwierigkeiten gepflasterten Weg machen sie sich auf die Reise ins Ungewisse, in eine ihnen unbekannte Welt. Sie begegnen Menschen, die mit ihrem Schicksal Geld verdienen wollen, aber auch Menschen, die ihnen ehrlich helfen möchten. Die Flucht führt sie über Istanbul und dann mit dem Schlauchboot nach Griechenland. Sie wollen nach England gelangen, wo Nuris Cousin Mustafa bereits mit seiner Familie lebt und auf sie wartet.


Schreibstil:

Schon auf den ersten Seiten schafft es die Autorin zu fesseln. Schnell hat man das Gefühl die Geschehnisse durch die Augen von Nuri mitzuerleben. Die Geschichte wechselt sich auf zwei Ebenen ab. Zum einen erlebt der Leser die Ereignisse in London der Gegenwart zum anderem das vergangene Leben in Aleppo und die dann folgende Flucht. Die Schreibweise von Christy Lefteri berührt tief und vermittelt eindrucksvoll, was die Flucht aus der geliebten Heimat, die unaussprechlichen Zustände in den griechischen Lagern und die ungewisse Zukunft für die Menschen bedeutet.

Die Charaktere sind schön ausgearbeitet. Nuri hat mir sehr gut gefallen, seine Sicht der Dinge, seine Leidenschaft für die Bienen und seine Stärke beeindrucken. Es ist ergreifend, wie er mit dem Trauma, dass seine Frau und auch er erlitten haben, umgeht. Oft scheint er an seine Grenzen zu stoßen, kann keinen Zugang mehr zu seiner Frau finden und es ist spannend mitzuverfolgen, ob sie wieder zueinander finden.

Fazit:

Eine wundervolle und berührende Geschichte, die durch die aktuelle Thematik noch an Eindringlichkeit gewinnt. Ein wirklich berührendes, wenn auch ernstes Buch, das von Hoffnung getragen wird.  

5 Sterne





Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag für das Rezensionsexemplar.



Titel: Das Versprechen des Bienenhüters
Autor: Christy Lefteri
Format:  Geb. Buch  / E-Book
Preis:  20,00 € / 15,99 €
Seitenzahl: 352
Genre: Roman
ISBN-13: 978-3809027157

Verlag: Limes Verlag

Meine Bewertung: 5 Sterne


 HIER KÖNNT IHR DAS BUCH ONLINE KAUFEN






Wenn Ihr auf "HIER KÖNNT IHR DAS BUCH ONLINE KAUFEN" klickt öffent sich ein Affiliate-Link von Amazon.de. Solltet ihr über diesen Link das Buch kaufen, bekomme ich im Gegenzug eine kleine Provision. Diese Provision nutze ich für die Pflege meines Blogs  und verwende sie, um neue Bücher zu kaufen. Am Preis ändert sich für Euch nichts.

Alle Links in meinen Beiträgen kennzeichne ich  gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Die Links werden von mir freiwillig eingefügt und ich übernehme keinerlei Haftung für den Inhalt der verlinkten Seiten. Meine Blogbeiträge spiegeln grundsätzlich meine eigene Meinung wieder.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich Danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.