Montag, 30. September 2019

[Rezension] "Broken Lines - Faithful" von Kim Valtentine

Kim Valentine - Written Dreams Verlag


Inhalt/Klappentext:

Ihrer Mutter zuliebe stimmt Dawn einem Praktikum in der Eventagentur ihres Stiefvaters zu, obwohl ihre beruflichen Interessen in eine völlig andere Richtung gehen. Die junge Frau ist optimistisch, auch wenn sie bislang keinen guten Draht zu dem angeheirateten Teil ihrer Familie hat, denn wer würde den Sommer nicht gern in New York, der Stadt, die niemals schläft, verbringen?
Dawns Erwartungen werden durch die Schikanen ihrer Stiefschwester jedoch rasch zunichte gemacht und so sehnt sie sich schnell nach dem Ende ihrer Zeit im Big Apple. Aber dann läuft sie Andy, dem attraktiven Bassisten der Newcomer-Band Broken Lines in die Arme. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art zieht er Dawn sofort in den Bann und was als leidenschaftlicher One-Night-Stand beginnt, wird zur heißen Affäre.
Doch Andy ist nicht der, der er vorgibt zu sein, und je länger er Dawn die Wahrheit verschweigt, umso größer wird der mögliche Schaden, den er mit seinem Lügengebilde anrichtet.

Der Roman ist in sich abgeschlossen, weitere Teile der Reihe behandeln andere Paare


Meine Meinung zum Buch:

Cover:

Ein tolles, helles Cover.  Es zeigt einen sexy Kerl, der cool hinter dem Namen der Autorin steht.  Ein schönes Detail stellt hierbei das I im Autorennamen dar, es wurde durch eine Gitarre ersetzt. Der Autorenname ist in hellblau gehalten, der Titel Broken Lines ist schwarz und durch das Broken zieht sich eine Unterbrechung. Ein wirklich gelungenes Cover der Coverstube/Emilia Cole. 

Inhalt:

Dawn weiß noch nicht so genau, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Ihre Mutter will ihr auf die Sprünge helfen und verschafft ihr ein Praktikum bei ihrer Stiefschwester in New York. Die beiden Frauen verstehen sich so gar nicht. Camilla ist nur auf ihre Karriere bedacht und Geld spielt für sie eine tragende Rolle. Dawn schaut eher mit Verachtung auf die protzenden Millionäre und findet, dass diese ihr Geld nicht für hochtrabende Events sondern für Sinnvolleres ausgeben sollten. Wie das Verhältnis der Stiefschwestern, ist auch die Arbeit im Praktikum furchtbar und Dawn fühlt sich schnell einsam. Als sie dann den Bassisten Andy kennenlernt, folgt einem atemberaubenden Kuss  ein One-Night-Stand und schnell können die beiden nicht mehr voneinander lassen. Was Dawn nicht weiß: Andy führt ein Doppelleben und ist nicht nur der Student, der versucht mit seiner Band einen Durchbruch zu erzielen, sondern stammt aus einer der einflussreichsten Familien New Yorks.  Andys Lügen verselbstständigen sich schnell und bald ist es fast unmöglich für ihn, einen Weg aus seinem Lügengebilde zu finden.

Schreibstil:

Kim Valentin hat einen schönen, flüssigen Schreibstil, der einen schnell fesselt. Die temporeiche Schreibweise macht es einfach, in die Geschichte abzutauchen und das Buch erst wieder aus der Hand zu legen, wenn man es beendet hat. Die Sexszenen sind eindeutig, aber sehr gut geschrieben und fühlen sich sehr natürlich an. Es macht Spaß mit Dawn und Andy auf die Reise zur wahren Liebe zu gehen. Die Charaktere sind schön gestaltet, nur Dawn war mir manchmal ein wenig zu naiv.


Fazit:

Wer Erotik-Ramance mag macht mit diesem Buch alles richtig und ich freue mich auf eine baldige Fortsetzung der Broken Lines Reihe. 


5 Sterne




Ich bedanke mich ganz herzlich beim Written Dreams Verlag für das Rezensionsexemplar.



Titel: Broken Lines - faithful
Autor: Kim Valentine
Format:  E-Book
Preis:  3,99 €
Seitenzahl: 310
Genre: Erotik Romance / Liebesroman
ISBN-13: 978-1690083733

Verlag: Written Dreams Verlag
Meine Bewertung: 5 Sterne


 HIER KÖNNT IHR DAS BUCH ONLINE KAUFEN



Kennzeichnungspflicht

Wenn Ihr auf "HIER KÖNNT IHR DAS BUCH ONLINE KAUFEN" klickt öffent sich ein Affiliate-Link von Amazon.de. Solltet ihr über diesen Link das Buch kaufen, bekomme ich im Gegenzug eine kleine Provision. Diese Provision nutze ich für die Pflege meines Blogs  und verwende sie, um neue Bücher zu kaufen. Am Preis ändert sich für Euch nichts.

Alle Links in meinen Beiträgen kennzeichne ich  gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Die Links werden von mir freiwillig eingefügt und ich übernehme keinerlei Haftung für den Inhalt der verlinkten Seiten. Meine Blogbeiträge spiegeln grundsätzlich meine eigene Meinung wieder.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich Danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.