Dienstag, 12. März 2019

[Rezension] Rückkehr nach Sunset Cove von Ella Thompson



Inhalt/Klappentext:

Wie aus dem Nichts bricht Niclas Hunters Welt zusammen. Gerade noch war er ein erfolgreicher Staatsanwalt, doch seine Konkurrentin Gillian Mulhare brachte ihn mit einer sorgsam eingefädelten Intrige zu Fall. Um der Belagerung durch die Presse zu entkommen, flüchtet Niclas nach Cape Cod, wo er im Familiensitz Sunset Cove zur Ruhe kommen will. Doch statt das Haus wie erwartet leerstehend vorzufinden, ertappt er eine mysteriöse Einbrecherin – unter der Dusche. Von der ersten Sekunde an fühlt sich Niclas zu der jungen Frau hingezogen, wie er es noch nie zuvor erlebt hat. Doch wer ist die schöne Unbekannte und was führt sie im Schilde?

Quelle: Heyne Verlag

Meine Meinung zum Buch:
Cover:

Das Cover ist in Pastelltönen gestaltet und zeigt ein Strandhaus. Im Hintergrund versinkt die Sonne im Meer und am Himmel glitzern die ersten Sterne. Der Titel in Pink fügt sich sehr schön ein. Der Buchumschlag ist sehr schön gestaltet und überrascht im Inneren mit einer Karte von Cape Cod.



 
Inhalt: 

Der erfolgreiche Staatsanwalt Niclas Hunter wurde von einer Konkurrentin hinters Licht geführt und hat dadurch nicht nur einen brisanten Fall verloren. Seine Karriere nimmt ein jähes Ende. Er braucht eine Auszeit und flüchtet sich ins Sommerhaus der Familie. Als er dort ankommt, stellt er schnell fest, dass sich noch jemand im Haus befindet. Er überrascht eine junge Frau unter der Dusche. Die hübsche Einbrecherin Marie hat ebenfalls einen Zufluchtsort gesucht. Sie ist eine verurteilte Betrügerin und schlägt sich nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis mit Gelegenheitsarbeiten durch. Unter anderem kümmert sie sich um die Gärten verschiedener Sommerhäuser und kennt die Zugangscodes. Niclas fühlt sich zu Marie  hingezogen und beschließt, sie im Haus wohnen zu lassen. Nach und nach kommt er hinter ihr Geheimnis und als er feststellt, dass Marie, genau wie er, reingelegt wurde, beschließt er ihr zu helfen. 

Schreibstil:

Ella Thompsons Schreibstil lässt sich gut lesen. Anfangs braucht die Geschichte etwas Zeit, um in Fahrt zu kommen, trotzdem wollte ich immer wissen wie es mit Marie und Niclas weitergeht. Die Figuren sind schön ausgearbeitet und vor allem mit Marie konnte ich sehr gut mitfühlen. Es handelt sich nicht um eine reine Lovestory und so ist neben der Romantik auch eine Menge Spannung im Spiel. Die Geschichte wird im Wechsel aus der Sicht von Marie und Niclas erzählt, vereinzelt bekommt man aber auch einen Einblick in die Gedanken von einigen anderen Figuren, was die Spannung noch etwas anhebt. 

Fazit:

Ein toller Auftakt zur Lighthouse SAGA von Ella Thompson und ich freue mich schon auf die nächsten Bände.

4 Sterne



Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag und beim Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.
Alle Links in diesem Beitrag kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.
 



Titel: Rückkehr nach Sunset Cove
Autor: Ella Thompson
Format: Klappenbrosch. / E-Book
Preis: 9,99 € / 9,99 €
Seitenzahl: 448
Genre: Liebe / Gegenwartsliteratur
ISBN-13: 978-3453422940

Verlag: Heyne Verlag

Meine Bewertung: 4 Sterne

Die Reihe:

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Rueckkehr-nach-Sunset-Cove/Ella-Thompson/Heyne/e543277.rhd
Erschienen am 14.01.2019
https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Sommertraeume-auf-Cape-Cod/Ella-Thompson/Heyne/e543282.rhd
Erscheint am 08. April 2019
Erscheint am 08. Juli 2019


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich Danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.