Samstag, 31. März 2018

[Rezension] Tick Tack - Wie lange kannst Du lügen? von Megan Miranda


zu

"Tick Tack - Wie lange kannst du lügen" von Megan Miranda


Huhu Ihr Lieben

"Tick Tack" ist mal was ganz anderes. Sehr spannend und  mein Highlight des Monats...





Titel: Tick Tack - Wie lange kannst du lügen?
Originaltitel:  All the Missing Girls
Autor: Megan Miranda
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 15,00 € /12,99 €
Seiten: 432 Seiten
Erschienen: 13.11.2017
Genre:
Krimi
ISBN-13: 978-3328101628
ISBN-10: 3328101624
Verlag: Penguin Verlag

Meine Bewertung: 5 Sterne



Zum Inhalt (Klappentext)



15 Tage. 2 Freundinnen. 1 Mord.

Zehn Jahre ist es her, dass Nic ihre Heimatstadt von einem Tag auf den anderen verließ. Doch die Erinnerungen an die Nacht, in der ihre beste Freundin Corinne spurlos verschwand, haben sie nie losgelassen. Hatte jemand aus ihrem Freundeskreis etwas damit zu tun? Eines Tages erhält sie eine geheimnisvolle Nachricht: „Dieses Mädchen. Ich habe es gesehen.“ Nic weiß, dass nur eine damit gemeint sein kann – Corinne. Sie fährt zurück in das von dunklen Wäldern umgebene Städtchen, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Doch schon am selben Abend verschwindet erneut ein Mädchen – das Mädchen, das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte …

Zwei Wochen später wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wer ist sie? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Auf unheimlich geschickte Weise erzählt Megan Miranda diese Geschichte rückwärts. Von Tag 15 zu Tag 14 zu Tag 13 bis schließlich zurück bis zu Tag 1 offenbart sich uns nach und nach, was seit Nics Rückkehr passiert ist – und was zehn Jahre zuvor mit Corinne geschah.
(Quelle: Penguin Verlag)

Meine Gedanken zum Buch


Das Cover:

Das Cover zeigt einen dunklen Wald und ist mit dem pinken Schriftzug wirklich auffällig. Der Wald passt hervorragend zum Inhalt des Buches. Ein wirklich gelungenes Cover.
Inhalt:

Nach dem Verschwinden ihrer besten Freundin Corinne,  hat sich für Nic alles verändert und sie hat ihre Heimatstadt und ihre große Liebe verlassen. Als sie von ihrem kranken und verwirrten Vater die beunruhigende Nachricht erhält, er habe "dieses Mädchen" gesehen, ist Nic alarmiert. Da ihr Elternhaus verkauft werden muss, um die Heimkosten ihres Vaters zu decken und um mit ihrem Vater zu sprechen fährt sie nach Hause. Kaum dort angekommen, holt sie die Vergangenheit wieder ein, erneut verschwindet ein Mädchen, ihre Nachbarin und derzeitige Freundin ihres Ex-Freundes Tyler. Eine groß angelegte Suche nach dem verschwundenen Mädchen beginnt und bringt gleichzeitig die Vergangenheit Schritt für Schritt ans Tageslicht...


Schreibstil:

Dieser Thriller hat mich von der ersten Minute an gepackt. Nachdem ich die anfängliche Verwirrung über die Erzählweise schnell überwunden hatte, habe ich das Buch nicht mehr aus der Hand gelegt und hatte es innerhalb eines Tages gelesen.

Die Story startet in der Gegenwart und geht dann im zweiten Teil zu einer außergewöhnlichen Erzählweise über. Die Geschichte wird rückwärts erzählt! Man muss schon ein wenig sein Köpfchen anstrengen, um die Ereignisse richtig zusammen zu fügen. Dies hat mir sehr viel Spaß gemacht und hält die Story über die gesamte Lesezeit spannend.
Mit jedem Kapitel erfährt man neue Einzelheiten zum Verschwinden der beiden Mädchen und über das Leben von Nic, ihrer Familie und ihren Freunden. Nach und nach wird offenbart, was die einzelnen Charaktere mit dem Verschwinden der Mädchen zu tun haben und wer schlussendlich für ihr Verschwinden und ihren Tod verantwortlich ist.

Zum Schluss fügt sich alles stimmig zusammen und offenbart ein Ende, mit dem ich so nicht gerechnet hatte.

Herausragend fand ich die Beschreibungen der Handlungsorte, die einem oft einen Schauer über den Rücken jagen. Ob es um die verschlungenen Trampelpfade im Wald, die tiefen Höhlen oder die Atmosphäre bei Nacht ist. 

Lieblingslesezeichen:

"Halt die Augen offen. Schau hin. Die Zeit kann sich um alles winden und einem Dinge zeigen, wenn man sie lässt. Vielleicht versuchte die Zeit, Dinge zu erklären. Tick, tack."

Seite 260

Fazit:



Ein absolut spannender und ungewöhnlicher Thriller, der einen packt und nicht mehr loslässt. Von mir eine absolute Leseempfehlung



5 Sterne



Ich bedanke mich ganz herzlich beim Bloggerportal für das Rezensionexemplar.

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Autor:  Megan Miranda
Verlag: Penguin Verlag




Über die Autorin:



Megan Miranda (Autorin)

Megan Miranda hat am Massachusetts Institute of Technology Biologie studiert und ist heute hauptberuflich als Autorin tätig. Sie hat bereits mehrere Jugendromane veröffentlicht und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in North Carolina. »TICK TACK« ist ihr erster Thriller und wurde in den USA sofort ein riesiger Erfolg.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich Danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Lieblingsposts