Hallo Ihr Lieben,

ab sofort findet ihr mich bei Wordpress unter http.//mimislandbuecherei.de. Aus datenschutzrechtlichen Gründen habe ich mich entschieden zu wechseln. Ich hoffe, dass Ihr mir trotzdem weiter folgt, darüber würde ich mich sehr freuen.

Beiträge erscheinen ab sofort nur noch über meinen Wordpress-Blog.

Die Kommentarfunktion habe ich deaktiviert. Der Blog bleibt weiter als Archiv online....

Sonntag, 18. März 2018

[Rezension] Geschlossenes Spiel von Oliver Riede


zu

"Geschlossenes Spiel" von Oliver Riede


Huhu, 

das folgende Buch ist ein Indie und hat mir wirklich gut gefallen. 





Titel: Geschlossenes Spiel
Autor: Oliver Riede
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 12,99 € / 3,20 €
Seiten: 475 Seiten

Genre: Romantischer Thriller
ASIN: B0786KCQHMSelfpublisher

Meine Bewertung: 5 Sterne



Zum Inhalt (Klappentext)

Als Frank Bartholomä begreift, dass er und seine Frau Marie Teil eines perfiden Plans sind, ist es schon zu spät. Bald wird klar - es geht um Geld, viel Geld, und sie sind mittendrin. Und es geht um die Liebe der schönen Millionärsgattin Helen Stein zu dem jungen, gutaussehenden Hannes. Eine Liebe, die Helen bis an die Grenzen des Erträglichen gehen lässt. Aber auch Hannes wird alles abverlangt. Das Spiel um Liebe und Geld beginnt. Doch wer bestimmt die Regeln?


Meine Gedanken zum Buch

Das Cover:

Das Cover ist nicht so ganz mein Fall. Die hübsche Frau soll vielleicht eine der Hauptfiguren darstellen - Helen Stein. 


Inhalt:

Helen führt neben ihrem Mann Ludwig ein Leben, in dem es ihr rein materiell an nichts fehlt. Die menschlichen Bedürfnisse wie Respekt und tiefe Liebe fehlen allerdings. Dieser Zustand treibt Helen zusehends in eine Krise. Als sie den attraktiven Hannes Cannstadt trifft ist es schnell um sie geschehen und die beiden beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Helen und Hannes planen ihr Leben zusammen zu verbringen, dafür benötigen sie allerdings Geld, eine Menge Geld. Sie tüfteln einen gerissenen Plan aus, um Helens Ehemann um sein Geld zu bringen. Aber es ist nicht alles wie es scheint und so hat das Leben für Helen noch eine Überraschung in der Hinterhand. 

Der Schreibstil:

Oliver Riede hat mit "Geschlossenes Spiel" eine ausgeklügelte Geschichte erdacht, die mich schnell in ihren Bann gezogen hat.
Die Geschichte lebt von überraschenden Wendungen und wunderbar ausgearbeiteten Figuren, die mir alle am Ende des Buches ans Herz gewachsen sind. Jeder Charakter für sich hat es geschafft mir beeindruckend im Gedächtnis zu bleiben. Ich habe mit allen Figuren mitgefühlt und auch mitgefiebert, geliebt und gelitten. Der Autor hat es beeindruckend geschafft, mich am Seelenleben der Figuren teilhaben zu lassen.
Bis zum Ende hat mich die Geschichte gefesselt und überrascht.


Lieblingslesezeichen:


"Die plötzliche Stille war wie ein lebendiges Wesen, das sich zu ihnen an den Tisch gesetzt hatte. Endlich durchbrach Helen das Schweigen und setzte den unwillkommenen Gast wieder vor die Tür."

Seite 151

Fazit:

Ein Romantischer Liebeskrimi der mir wirklich gut gefallen hat und bei dem mir die Figuren noch lange in Erinnerung bleiben werden. 


5 Sterne




Ich bedanke mich ganz herzlich bei Oliver Riede für das Rezensionsexemplar. 

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Autor:  Oliver Riede
Selfpublisher



Lieblingsposts