Hallo Ihr Lieben,

ab sofort findet ihr mich bei Wordpress unter http.//mimislandbuecherei.de. Aus datenschutzrechtlichen Gründen habe ich mich entschieden zu wechseln. Ich hoffe, dass Ihr mir trotzdem weiter folgt, darüber würde ich mich sehr freuen.

Beiträge erscheinen ab sofort nur noch über meinen Wordpress-Blog.

Die Kommentarfunktion habe ich deaktiviert. Der Blog bleibt weiter als Archiv online....

Freitag, 5. Januar 2018

[Rezension] Kirschen im Winter





Kirschen im Winter von Laura Kier

Format:  E-Book/TB
Preis:  0,99 € / 3,95 €
Seitenanzahl: 36
Genre: Märchen / Kurzgeschichte
Erschienen: 15.11.16
ISBN-10: 1539673103
ISBN-13: 978-1539673101
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Meine Bewertung: 5 Sterne











Zum Inhalt



Klappentext Jack Frost will aufgeben.
Der Sommer ist zu stark und Schnee rieselt nur noch in einer Schneekugel auf seine Winterlandschaft. Plötzlich steht das Schaf Rocks vor seiner Tür. Es ist zu warm und Matsch im Winter geht gar nicht. Kann Jack mit Rocks Hilfe den Winter zurückbringen?

Märchen statt Pralinen Pralinen und Blumen kann jeder. Aber viel intensiver schmecken und duften Geschichten, die zum Leben erwachen. Abenteuer, die uns Zeile für Zeile tiefer eintauchen lassen. Was gibt es Schöneres, als mit Charakteren zu lachen, zu weinen und über sich hinauszuwachsen?
Märchen können nachdenklich stimmen, humorvoll sein und das Herz berühren. Der tolle Nebeneffekt: Alles garantiert ohne Kalorien.

Anmerkung Liebe Eltern, die Märchen wurden nicht für Kinder geschrieben. Sprache und Inhalt können komplexer sein als in Märchen, die direkt für Kinder verfasst wurden. Bitte lesen Sie die Märchen zunächst selbst und entscheiden Sie dann, ob die Texte für Ihr Kind verständlich sind.
Quelle : Laura Kier



Meine Gedanken zum Buch
Die Geschichte an sich hat einen aktuellen Hintergrund. Das Wetter scheint sich immer weiter zu verändern und es gibt anscheinend keine klar definierten Jahreszeiten mehr. 
Das Märchen von Laura Kier nimmt dieses Thema auf und verpackt es in einem angenehm zu lesenden Märchen um Jack Frost und das Schafmädchen Rocks. Jack hat sich verausgabt und fühlt sich nicht mehr in der Lage einen ordentlichen Winter zu erschaffen. So blühen mitten im Winter die Kirschbäume und den Tieren ist es zu warm in ihrem Winterkleid. Nur Rocks traut sich Jack den Spiegel vorzuhalten und vermittelt zwischen ihm und seiner Gegenspielerin ....



Für mich enthält die Geschichte die Botschaft, das mangelnde Kommunikation und Sturheit niemanden weiterbringt und nur alle gemeinsam es schaffen, die Welt so zu erhalten, wie sie für uns wichtig und lebenswert ist. 

Lieblingslesezeichen:

"Zwischen den Nadelbäumen segelten einzigartig geformte Schneeflocken zu Boden. Beinahe war es so, als würden sie im Wind tanzen. Ihr silbern-weißes Glitzern lud die Welt dazu ein, zu ruhen, um ihr Spiel zu betrachten."



Fazit


Die Kurzgeschichte ist sicherlich kein Märchen für Kinder, aber für Erwachsene eine schöne Geschichte mit Botschaft. 

Von mir 5 Sterne.



Das Buch wurde mir freundlicherweise von der Autorin zu Verfügung gestellt und ich möchte mich ganz herzlich dafür bedanken. 


WERBUNG

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung


Titel:  Kirschen im Winter von Laura Kier / Kurzgeschichte

Verlag: CreateSpace / Selfpublisher


Über die Autorin:

Hier geht es zur Webseite von Laura Kier





Lieblingsposts