Dienstag, 9. Januar 2018

[Rezension] Das Erbe des Hüters





Das Erbe des Hüters von Sandra Florean

Format:  Taschenbuch
Preis:  12,90 €
Seitenanzahl: 248 Seiten
Genre: Romance / Fantasy
Erschienen: 15.06.2017
ISBN-13: 978-3981858600
Verlag: Talawah Verlag
Meine Bewertung: 2 Sterne














Zum Inhalt

"Als die junge Haley das Haus ihres verstorbenen Großvaters erbt, nimmt sie das Vermächtnis sofort begeistert an. Dabei ahnt sie nicht, dass sich ein dunkles Geheimnis um das in die Jahre gekommene Gemäuer rankt. Yven, ein uralter Vampir, erwacht durch ihr Erscheinen. Er bringt nicht nur Haleys Leben, sondern auch ihre Gefühle durcheinander, die durch die heiße Affäre mit dem charmanten Julian ohnehin Achterbahn fahren. Wenig später sieht sich Haley einer Bedrohung gegenüber, der sie nicht entkommen kann..."


Meine Gedanken zum Buch


Das Erbe des Hüters war das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. 
Leider hat mich die Geschichte um Haley, Julian und Yven nicht wirklich begeistern können.


Haley ist mir zu kompliziert und die Geschichte dreht sich für mein Empfinden viel zu sehr um die Zeit, die sie mit Julian und dann irgendwann mit Yven im Bett verbringt, wobei ich die beschriebenen Liebesszenen als viel zu plump empfinde. Ich mag es in diesem Bereich einfach ein wenig dezenter und empfand hier nichts als romantisch. Der Klappentext hatte mich leider auch nicht auf die erotischen Anteile vorbereitet, somit war ich etwas überrascht. Die Vamirgeschichte tritt meiner Ansicht nach zu sehr in den Hintergrund und war nicht ausreichend ausgearbeitet. 

Ein Lieblingslesezeichen gibt es für dieses Buch nicht, da ich einfach keine Stelle finden konnte, die mir richtig gut gefallen hat. 



Fazit

Kein Buch für mich, aber da der Schreibstil eigentlich flüssig ist und ich der Handlung gut folgen konnte vergebe ich noch 

2 Sterne









Werbung:
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr 5 TMG als Werbung.

Titel: Das Erbe des Hüters von Sandra Florean
Verlag: Talawah Verlag





Kommentare:

  1. Huhu Mimi,

    schade, dass dir das Buch nicht gefallen hat. Ich mag den Stil der Autorin eigentlich gerne, habe "Das Erbe des Hüters" aber noch nicht gelesen. Wenn die Erotikszenen Überhand nehmen, mag ich das aber auch nicht so sehr - die eigentliche Handlung sollte schon im Vordergrund bleiben.

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alica,

      ja ich fand es auch sehr schade. Ich werde auch nochmal ein anderes Buch der Autorin lesen. Jeder hat ja eine zweite Chance verdient. Zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden und es gibt ja auch viele positive Bewertungen. Solltest Du es lesen, bin ich auf Deine Meinung gespannt.

      Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend
      Mimi

      Löschen
  2. Huhu Mimi,

    ich muss sagen, dass ich mittlerweile Vampire in Büchern ein wenig über habe. Dann habe ich so deine Rezension gelesen und dachte: "Hm... irgendwie hört sich das doch ganz gut an." Mit Büchern wie der Biss-Reihe oder dem ersten Teil von Deborah Harkness-Fantasy-Reihe "Die Seelen der Nacht" habe ich Vampire kennengelernt, von denen ich unbedingt mehr erfahren wollte.

    Bei deinen Kritikpunkten bin ich mir gerade unsicher. Ich weiß nicht, ob sie mich stören würden.

    Auf jeden Fall eine sehr interessante Buchvorstellung, die meine Neugierde geweckt hat. :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      die Biss-Reihe habe ich auch verschlungen. Ich lese eigentlich gern Vampirgeschichten, leider hat mich "Das Erbe des Hüters" überhaupt nicht berührt. Ich fand es auch wirklich schade, aber vielleicht ist es ja etwas für Dich. Es würde mich freuen, wenn meine Rezi Dich dazu verführt das Buch zu lesen, auch wenn es mich nicht überzeugt hat. Mal sehen, vielleicht kann ich ja bald Deine Bewertung zum Buch lesen.

      Ganz liebe Grüße und einen schönen Restabend...

      Mimi :o)

      Löschen

Ich Danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Lieblingsposts