Sonntag, 21. Januar 2018

[Blogger-Aktion] Sunshine Blogger-Award



Die liebe Gisela von Giselas Lesehimmel hat mich zum "Sunshine Blogger Award" nominiert. Gern mache ich mit und bedanke mich ganz herzlich.



Folgende Fragen möchte Gisela beantwortet haben:




Wie oft wurdest Du seit Jahresbeginn getaggt?

Bisher nur ein Mal :o).

Wie viele Rezis hast Du bisher im neuen Jahr geschrieben?

Ich habe bisher 7 Rezensionen in diesem Jahr geschrieben.

Ich stehe auf einmal unangemeldet vor Deiner Tür und sage : "So. Hier bin ich. Zeig mir deinen SuB!" Wie verhälst Du Dich?

Also um ehrlich zu sein, mag ich unangemeldeten Besuch nicht so gern. Da ich immer viel zu tun habe, ist es dann oft nicht passend, wenn jemand einfach so hereinschneit.

Du hast jemandem ein Buch geliehen. Die Person gibt es Dir einfach nicht mehr zurück. Wie verhälst Du Dich?

Tja, wenn sich die Person so gar nicht rührt, frage ich einfach mal nach und bitte darum mir mein Buch zurück zu geben. Da ich sehr an meinen Büchern hänge, will ich es schon wieder haben...

Du siehst auf einer Parkbank eine Frau, die ein Buch liest und herzzerreißend dabei weint. Sprichst Du sie an, um den Titel zu erfahren?

Ich glaube nicht. Will man denn gestört werden, wenn man so in einer Geschichte versunken ist? Vielleicht würde ich versuchen unauffällig den Titel des Buches zu erhaschen :o)

Von welchem Buch warst Du so begeistert, dass Du Deine Besprechung voller Begeisterung geschrieben hast. Ich weiß, das tut man bei jedem Buch, welches einem gefallen hat. Aber, bei welchem Buch warst Du richtig euphorisch?

Da ich noch nicht so lange blogge, ist die Auswahl nicht so sehr groß. Trotzdem gibt es zwei Bücher, bei denen ich mich auf das Schreiben der Rezi richtig gefreut habe:

  1. Deykanien - Der Dämonenbeschwörer von Jonas Maag
  2. Endlich bin ich ich von Inken Ibsen. 


Zwei Bücher, die mir gut gefallen haben und die mir viel Spaß gemacht haben. Deykanien, nicht zuletzt weil der Autor so absolut sympathisch ist und die Leserunde bei LovleyBooks sooooo viel Spaß gemacht hat. 

Wie verbringst Du überwiegend deine Sonntage?

Da ich drei Kinder habe (7, 9 und 12) verbringe ich natürlich viel Zeit mit der Familie. Da wir aber alle begeisterte Leseratten sind, verbringen wir auch viel Zeit mit Lesen. Jeder widmet sich dann seinem Lesestoff und oft erzählen wir uns was so in den Büchern passiert. 

Welches Buch sollte ich unbedingt gelesen haben?

Wenn ich von den Büchern auf meinem Blog ausgehe, dann ist es sicherlich "Endlich bin ich ich" von Inken Ibsen (ich wiederhole mich) und "Im Schatten der goldenen Akazie" von Christiane Lind (habe ich gerade beendet).



Klappentext:

Erinnerungen bleiben, aber der Schmerz verweht mit dem Wind … Australien, Ende des 19. Jahrhunderts. Nach dem tra­gischen Tod ihrer Mutter haben die besonnene Victo­ria und die leiden­schaftliche Catherine nur einander. Nichts scheint die Schwes­tern trennen zu können, bis der Opalschürfer Luke in ihr Leben tritt. Gut hundert Jahre später: Nach einer furchtbaren Enttäu­schung folgt Franziska kurz entschlossen einem Brief ihrer Großtante Ella und reist nach Aus­tralien. Gemeinsam forschen die beiden nach ihren Wurzeln und begegnen starken Frauen, weisen Abori­gines und dem entbehrungsreichen Leben deutscher Einwande­rer. Vor der traumhaften Kulisse Queenslands entfaltet sich eine dramatische Familiengeschichte über mehrere Generationen.

Bei welcher Aktion musstest Du aufgrund einer/mehrere Antworten herzhaft lachten?

Bisher ist mir das noch nicht passiert.

Welches Buch hat Dir schon mal richtig Angst eingejagt?

Als ich noch jünger war, haben mir die Bücher von Stephen King immer Angst gemacht. Trotzdem habe ich sie gelesen. z.B. Shining, Friedhof der Kuschentiere oder Carrie. Heute habe ich nicht so oft Angst beim Lesen.

Warum machst Du gern bei Aktionen der Blogger mit?

Ich mache gern bei Blogger-Aktionen mit, weil man dabei so nette Menschen "trifft". Ich lerne dabei viel übers Bloggen und finde auch immer wieder tolle Lesetipps.



Hier kommen nun meine 11 Fragen an Euch:

  1. Warum hast Du mit dem Bloggen angefangen und was macht Dir dabei am meisten Spaß?
  2. Wie oft bist Du in der Woche auf Deinem Blog unterwegs, veränderst etwas oder schreibst Beiträge usw. 
  3. Fällt es Dir leicht, eine Rezi zu schreiben, wenn Dir ein Buch so gar nicht gefallen hat?
  4. Welches Buch hat Dich so richtig zum Lachen gebracht und bei welchem hast Du mehr als eine Träne weinen müssen?
  5. Wo und wann liest Du am liebsten. Brauchst Du absolute Ruhe oder kannst du auch lesen, wenn um Dich herum Trubel herrscht. 
  6. Kannst Du mehrere Bücher gleichzeitig lesen, oder konzentrierst Du Dich lieber auf eine Geschichte zur Zeit?
  7. Hattest Du schon mal überhaupt keine Lust zu lesen und das über einen längeren Zeitraum?
  8. Gibt es ein Buch, das Du immer und immer wieder lesen kannst, ohne Dich zu langweilen oder liest Du ein Buch immer nur einmal und dann nie wieder?
  9. Was machst Du mit gelesenen Büchern? Bleiben sie bei Dir, oder sortierst Du irgendwann aus. Wegschmeißen, verkaufen, tauschen oder verschenken?
  10. Wie sortierst Du Deine Bücherregale - nach Farben - nach Genre - oder bunt durcheinander?
  11. Mit welchen Hobbys, außer lesen vertreibst Du Dir noch die Zeit?


Für den Award nominiere ich folgende Blogs:


und natürlich alle die Lust haben sich am Award zu beteiligen...(11 Nominierungen sind mir zu viele, sorry)



Die Regeln:

  • Danke dem Blogger, der Dich getaggt hat und markiere ihn mit seinem Link.
  • Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger Dir gestellt hat.
  • Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
  • Liste die Regeln auf. 











Kommentare:

  1. Hallöchen:)
    Endlich bin ich ich von Inken Ibsen wollte ich über die Leserunde bei Lovelybooks auch lesen.
    Ich finde die Idee der Autorin toll. Da ich nicht unter den Gewinnern bin, liegt es seitdem auf meiner Wunschliste :)
    Scheint aber auch Dich so begeistert zu haben, dass Du es hier auch nochmal erwähnt hast :)
    Herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,
      ja, "Endlich bin ich ich" hat mich wirklich begeistert. Meine Lese-Highlight im Januar. :o) Kann ich wirklich nur empfehlen...

      Liebe Grüße :o))
      Mimi

      Löschen
  2. Liebe Mimi

    Das ist ein sehr schöner Beitrag von dir. Ich mag auch keinen unangemeldeten Besuch. Da liege ich vieleicht gerade gemütlich auf dem Sofa beim Lesen, und dann steht Besuch vor der Tür. Nö, wer meinen Sub sehen will muss sich anmelden.:-))) Mit "Enlich bin ich ich" hast du mich jetzt echt neugierig gemacht. Ich würde mich der der weinenden Frau dezent mit einem Taschentuch nähern, wenn ich das Gefühl habe, dass es passen würde.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Gisela,

      schön, dass Dir mein Beitrag gefällt und wir uns einig sind, was unangemeldeten Besuch betrifft.

      Ganz liebe Grüße
      Mimi :o)

      Löschen

Ich Danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Lieblingsposts