Freitag, 14. Dezember 2018

[Rezension] Sharj und die Geister des Windes




Titel: Sharj und die Geister des Windes
Autor: Audrey Harings
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 13,99 € / 3,99 €
Seitenzahl: 224
Genre: Kinderbuch / Jugendbuch
ISBN-13: 978-8494830334

Verlag: AH Tales and Stories S.L.

Meine Bewertung: 5 Sterne

Zum Inhalt / Klappentext


Die vier Windgeister von Vintosa sind plötzlich verschwunden. Ohne ihre Geister verhungern die Völker. Wer ist dafür verantwortlich? Hat jemand die Windgeister entführt?

Sharj und José reisen mit ihren Kompassen in die Welt Vintosa. Diesmal sind sie nicht alleine. Mona und Josés Hündin Lola sind unfreiwillig mitgereist. Können die Freunde die Geister befreien?

Und was passiert in der Zwischenzeit zuhause? Wird Otto endlich seine gerechte Strafe erhalten?

Finde es heraus und werde Zeuge des spannenden und ereignisreichen Finales der Serie.

Meine Meinung zum Buch:


Cover / Illustrationen


Das Cover zeigt die fantastische Welt von Vintosa und Sharj, die eine Öllampe hält. Die wunderschönen Illustrationen von Stefanie Ziermann setzen sich auch im Buch fort und untermalen das Abenteuer zusätzlich.

[Rezension] Restsüße von Claudia Meimberg




Titel: Restsüße
Autorin: Claudia Meimberg
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 11,99 € / 0,99 €
Seitenzahl: 360
Genre: Liebesroman
ISBN-13: 978-3752886955

Verlag: Selfpublishing / Books on Demand

Meine Bewertung: 5 Sterne


Inhalt / Klappentext


"Und ich? Werde ich dir fehlen?"

Während ihrer Reise durch Neuseeland lernt die Kölnerin Sarah den Winzer Josh kennen. Aus ihrer unerwarteten Romanze wird schnell mehr - obwohl sie wissen, dass Sarah in wenigen Wochen zurück nach Deutschland muss.
Dann trennen sie Kontinente, Zeitzonen und das ganz normale Leben.

Aber wenn guter Wein Zeit braucht, um zu reifen - wie viele Jahre braucht dann die Liebe?



Ein berührender Liebesroman - so unvorhersehbar wie das Leben selbst.

Quelle: Claudia Meimberg

Meine Meinung zum Buch


Cover: 


Das Cover zeigt vor einem grünen Hintergrund die Silhouette eines Pärchens. Die grüne Farbe passt gut zum wunderschönen, grünen Neuseeland. Ein wirklich schön gestaltetes Deckblatt und ein ansprechender Klappentext, der mich gleich neugierig gemacht hat.

Montag, 10. Dezember 2018

[Rezension] Die Heuhaufen-Halunken - Rache ist Süßkram von Sven Gerhardt



Titel: Die Heuhaufen-Halunken - Rache ist Süßkram
Autor: Sven Gerhardt
Format: Geb. Buch / E-Book
Preis: 11,00 € / 9,99 €
Seitenzahl: 160
Genre: Kinderbuch
ISBN-13978-3570175811

Verlag: cbj - Verlag

Meine Bewertung: 5 Sterne

Zum Inhalt / Klappentext


»Hat ein Dorf was zu verstecken, kann man’s nur mit List entdecken«

Die Heuhaufen-Halunken schmieden einen tollkühnen Plan: Zusammen mit Oma Hertha wollen sie unbedingt den Festwagen-Wettbewerb beim großen Jubiläumsumzug gewinnen. Denn dem Dorf mit dem schönsten Wagen winkt ein ordentliches Preisgeld. Doch auch die Sumpflitzer legen sich mächtig ins Zeug. Und Meggy merkt schnell, dass da nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Zusammen mit den Heuhaufen-Halunken ruft sie die Operation »Zicke Zacke Zuckerwatte« ins Leben, in der es um nicht weniger geht als die Ehre von Dümpelwalde.

Quelle: cbj Verlag

Meine Meinung zum Buch: 


Cover


Ein tolles Halunken-Cover. Bunt und fröhlich zeigt es die Heuhaufen-Halunken auf ihrem Festwagen, der in diesem Band eine große Rolle spielt.

Donnerstag, 6. Dezember 2018

[Rezension] Die Melodie des Mörders von Miriam Rademacher



Titel: Die Melodie des Mörders
Autor: Miriam Rademacher
Format: Klappenbrosch. / E-Book
Preis: 14,90 € / 9,99 €
Seitenzahl: 320
Genre: Krimi
ISBN-13: 978-3943709308

Verlag: Carpathia Verlag

Meine Bewertung: 5 Sterne

Zum Inhalt / Klappentext



Während der Proben zum jährlichen Krippenspiel wird der Organist der kleinen Kirchengemeinde hinterrücks erschlagen – und niemand will etwas mitbekommen haben. So holt Pfarrer Jasper Johnson einmal mehr seinen Freund Colin Duffot zu Hilfe, der als Tanzlehrer über eine erstaunliche Menschenkenntnis verfügt, die ihm schon bei mehreren Mordermittlungen geholfen hat. Doch bald zeichnet sich ab, dass die Hintergründe der Tat über zwanzig Jahre zurückreichen könnten. Was aber hat der Tod des Organisten mit der Künstlerkommune zu tun, die in den neunziger Jahren die Gleech-Farm bewohnte?

Meine Meinung zum Buch 

Dienstag, 27. November 2018

[Rezension] Weisst du warum ich tot bin von Kim Lock



Titel: Weisst du warum ich tot bin?
Autor: Kim Lock
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 9,99 € / 8,99 €
Seitenzahl: 400
Genre: Krimi /Psycho-Thriller
ISBN-13: 978-3453359833

Verlag: DIANA

Meine Bewertung: 4 Sterne

Zum Inhalt / Klappentext

Fairlie Winter erhält einen Brief von ihrer besten Freundin Jenna. Doch Jenna ist seit einigen Tagen tot. Den Brief hat sie abgeschickt, bevor sie starb. Jennas kleine Familie schien perfekt, aber jetzt wird Fairlie klar, dass ihre Freundin Geheimnisse vor ihr hatte. Geheimnisse, die sie das Leben gekostet haben. Fairlie muss die Wahrheit herausfinden. Eine Wahrheit, für die sie möglicherweise nicht bereit ist.

(Quelle: Diana Verlag)

Mittwoch, 21. November 2018

[Rezension] Ein Winter voller Blumen von Marie Fontaine



Titel: Ein Winter voller Blumen
Autor: Marie Fontaine
Format: Geb. Ausgabe / E-Book
Preis: 18,00 € / 14,99 €
Seitenzahl: 256
Genre: Gegenwartsliteratur/Liebesroman
ISBN-13: 978-3805200318

Verlag: Wunderlich / Rohwolt

Meine Bewertung: 5 Sterne

Zum Inhalt / Klappentext


Die entzückende Liebesgeschichte zwischen einem Hotelangestellten und einer Blumenhändlerin
Es ist Herbst in Paris. Die ersten Herbststürme fegen durch die Straßen, die Tage werden kürzer. Erst vor kurzem hat Monsieur Matin seine Stelle im vornehmen Hotel Louis XV angetreten, wo er für Reklamationen und andere Problemfälle zuständig ist. Ein Job voller Konflikte und unangenehmer Situationen – da ist der Anblick des liebevoll dekorierten Schaufensters des kleinen Blumenladens auf seinem Heimweg Balsam für die Seele. Fleurs de Fleur steht auf dem Schild darüber. Am Abend eines besonders schwierigen Tages beschließt Monsieur Matin, hineinzugehen. Er betritt einen Raum, der ihn verzaubert: die Wärme, der Duft, die Farben – und natürlich die Blumenhändlerin! Als er den Laden wieder verlässt, hat er sein Herz an Mademoiselle Fleur verloren, die Floristin mit dem siebten Sinn für die Vorlieben ihrer Kunden. Von nun an kommt er, so oft es geht, und kauft jedes Mal etwas, obwohl er niemanden hat, dem er es mitbringen könnte. Monsieur Matins Liebe bleibt nicht unerwidert. Doch das Leben ist kompliziert. Und die Geschichte von Fleur Danton und Nicholas Matin ist es auch. Kompliziert und ungemein romantisch...

Quelle: Wunderlich Verlag /Rowohlt

Montag, 12. November 2018

Montagsfrage #11 – Was ist dein Trick zum preiswerten Bücherkauf?



Hallo Ihr Lieben,

Antonia von Lauter & Leise stellt heute die Frage:

Montagsfrage #11 – Was ist dein Trick zum preiswerten Bücherkauf?


Ich denke ich habe da keine besonderen Tricks, die nicht jeder Buch-Nerd kennt. Ich kaufe gern Bücher auf Flohmärkten. Da habe ich schon viele tolle Bücher, auch für die Kinder, günstig gekauft. Auch unsere öffentlichen Bibliotheken verkaufen oft, gebrauchte Bücher - pro Buch 1,-- € ist ebenfalls sehr preis- und lohnenswert. Da finde ich schon öfter mal ein Schnäppchen.

Das Internet beherbergt ja auch diverse Anbieter für gebrauchte Bücher oder Mängelexemplare. Damit habe ich bisher immer Glück gehabt und schöne Bücher gekauft.

An Mängelexemplaren kann ich definitiv nicht vorbeigehen. Egal wo sie auftauchen, da muss ich stöbern. Die Stempel stören mich nicht. Bei manchen Büchern wurde allerdings auf dem Cover herumgewerkelt (kleine Löcher oder Ähnliches) das mag ich nicht so und kaufe die Bücher dann auch nicht.

E-Books sind natürlich eine tolle Möglichkeit, da sie oft günstiger sind als Prints. Ich für meinen Teil bevorzuge allerdings das gedruckte Buch.

Da ich aber soooooo gern in Buchhandlungen stöbere, kommt auch oft ein Buch ins Haus, für das ich den vollen Preis bezahle. So ist das eben, an Büchern komme ich schlecht vorbei.

Welche Sparvorschläge habt ihr noch auf Lager? Gibt es noch einen Geheimtipp, den ihr unbedingt loswerden möchtet, dann ab damit in die Kommentare...

Ganz liebe Grüße und eine tolle Woche

Mimi :o)

Freitag, 9. November 2018

[Rezension] All In - Tausend Augenblicke von Emma Scott



Titel: All in
Autor: Emma Scott
Format: Klappenbrosch. / E-Book
Preis: 12,90 € / 9,99 €
Seitenzahl: 224
Genre: New Adult / Liebesroman
ISBN-13:978-3736308190

Verlag: LYX

Meine Bewertung: 4 Sterne





Zum Inhalt / Klappentext


Kacey Dawson wollte immer nur Musik machen. Aber selbst der kometenhafte Aufstieg ihrer Band kann sie nicht über ihre innere Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas wacht sie mit dem schlimmsten Kater ihres Lebens auf der Couch ihres jungen Chauffeurs Jonah Fletcher auf. Er bietet ihr eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar und den Halt, den sie immer gesucht hat. Schon nach kürzester Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah - es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah hat ein Geheimnis - so groß und herzzerreißend, dass es ihre Welt für immer auf den Kopf zu stellen droht.


Quelle: LYX Verlag

Nun bin ich wieder bei Blogger! Warum???

Quelle: Pixabay ThedigitalArtist
Back to Blogger.com

Hallo Ihr Lieben,

ich bin so geschockt und traurig. Mein selbstgehosteter Blog auf Wordpress wurde trotz Sicherheitsmaßnahmen gehackt. Um evtl. Schäden vollständig auszuschließen, wurde mir empfohlen, den Blog komplett zu löschen.


Wahrscheinlich habe ich dummes Schaf mich nicht ausreichend abgesichert. Gelesen habe ich allerdings auch, dass es trotz Absicherung immer vorkommen kann. Leider gab es da Einzelheiten, die mir nicht bekannt waren. Mein Vertrauen zum Anbieter ist nun leider massiv beschädigt. Selbst, wenn Wordpress keine Schuld trifft, kann ich meinen Blog dort nicht weiterführen.

Dienstag, 6. November 2018

[Rezension] Das Haus der geheimnisvollen Uhren von John Bellairs


Titel: Das Haus der geheimnisvollen Uhren  
Autor: John Bellairs
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 9,99 € / 9,99 €
Seitenzahl: 224
Genre: Kinderbuch/Jugendbuch 8 - 10 Jahre

ISBN-13: 978-8494667381

Verlag: Heyne fliegt

Meine Bewertung: 2 Sterne


Zum Inhalt / Klappentext

Weil seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind, muss der 10-jährige Lewis zu seinem Onkel Jonathan ziehen. Zum Glück ist Onkel Jonathan nicht nur nett, sondern er lebt auch in einem uralten Haus voller Geheimgänge, verwinkelter Flure und versteckter Zimmer. So etwas hat sich Lewis schon immer gewünscht! Und das Tollste ist: Onkel Jonathan kann zaubern! Der frühere Besitzer des Hauses war allerdings auch ein Zauberer, und zwar ein sehr böser. Irgendwo tief in den Mauern hat er eine Uhr versteckt. Eine Uhr mit der Macht, das Ende der Welt herbeizuticken. Als ihm sein neuer Schulfreund das nicht glaubt, beschließt Lewis kurzerhand, selbst zu zaubern. Mit fatalen Folgen …
Der große Kinderbuchklassiker »Das Geheimnis der Zauberuhr« in komplett neuer Ausstattung




Meine Gedanken zum Buch

Das Cover 

 

Das Cover sieht schön gruselig aus. Vor einem erleuchteten alten Haus öffnet sich ein eisernes Tor. Der Junge davor und die beleuchteten Halloween-Kürbisse verstärken die geheimnisvolle Atmosphäre. Das Cover ist eher düster gehalten und passt damit gut zum Inhalt.


Montag, 15. Oktober 2018

[Rezension] Wenn du wieder gehst von A.D. Wilk


Titel: Wenn du wieder gehst
Autor: A.D. Wilk
Format: Geb. Buch/Taschenbuch / E-Book
Preis: 19,99 € / 11,99 € / 0,99 €
Seitenzahl: 364
Genre: Liebesroman
ISBN-13: 978-3748119531
Books on Demand / Selfpublisher


Meine Bewertung: 5 Sterne


Inhalt/Klappentext

Hast du nie an mich gedacht?
Nein.
Nein?
Nein. Es hätte mich umgebracht.
Fast vier Jahre ist es her, seit Lucy das letzte Mal den Sand zwischen den Zehen spürte und Tapas im Strandkorb auf der Terrasse des kleinen Spaniers aß. Nun kehrt sie zurück, um einem alten Freund einen Gefallen zu tun. Dabei ist Niklas nicht einmal mehr das, ein Freund.
Aber warum reißt sein Anblick dann alte Wunden auf und wirft ihre Gefühlswelt aus der Bahn? Sie hatte geglaubt, all das hinter sich gelassen zu haben. Die Trauer, den Schmerz, die Hilflosigkeit. Und die Liebe. Doch je mehr Zeit sie in der fremden Vertrautheit verbringt, umso klarer wird ihr, dass sie sich etwas vorgemacht hat. Und dann ist da noch Ben...

Meine Meinung zum Buch:

Cover:

Das schlichte Cover zeigt den Titel "Wenn du wieder gehst" in weißer Schrift und der Zusatz "Eine Liebesgeschichte" gibt einen Hinweis auf das Genre. Das intergierte Herz ergänzt dies gut. Der Hintergrund wird durch blaue Holzbretter gestaltet, die ein maritimes Flair versprühen und mich an die blauen Fensterläden in Lucys Elternhaus erinnern. Das Cover wurde von der Autorin selbst entworfen und ist für meinen Geschmack wirklich sehr gut gelungen.


Inhalt
 

Die ersten zwei Sätze:
"Die Welt war schwarz. Und still."

Lucy, eine sozial engagierte Journalistin, kehrt nach geraumer Zeit mit gemischten Gefühlen in ihren Heimatort zurück. Sie wird in die Gefühlswelt ihrer Vergangenheit zurückkatapultiert. Nicht nur die Trauer über den Verlust geliebter Menschen hat ihren Lebensweg geprägt, auch der Verlust ihrer großen Liebe Nik. Die beiden kennen sich schon seit Kindertagen. Aus der Sandkastenliebe entwickelte sich die Liebe ihres Lebens, die dann an Schicksalsschlägen und nicht verarbeitetem Schmerz scheitert. Die Angst Nic wieder zu treffen ist groß. Als Lucy die Orte ihrer Vergangenheit besucht, kommen all die verdrängten Gefühle für Nic, aber auch für ihr zurückgelassenes Leben wieder hoch. Zuerst versucht Lucy sich an ihr neues Leben mit ihrem Verlobten Ben zu klammern, erkennt aber immer mehr, was ihr wirklich wichtig ist. Sie ist hin und her gerissen, zwischen Vernunft und Herz und muss schlussendlich eine Entscheidung treffen.


Schreibstil

"Wenn du wieder gehst" ist der Debütroman von A.D. Wilk. Obwohl ich ein wenig gebraucht habe, um vollends in die Geschichte einzutauchen, hat mich der schöne und bildreiche Schreibstil der Autorin gleich begeistert. Anfangs reihen sich viele Details aneinander, die zwar für die Geschichte wichtig sind, aber erst später einen Sinn ergeben. Der emotionale Schreibstil zieht einen mit Beharrlichkeit in eine, mit jedem Kapitel besser werdende, Geschichte. Nicht nur Liebe ist das Thema der Story. Trauer, Zusammenhalt, Verlust, Freundschaft, Selbstzweifel und die Liebe zu den Menschen zieht sich durch die Zeilen.

Der Leser taucht in zwei Zeitebenen in die Geschichte ein und mit jedem Kapitel kommt ein wenig mehr Licht in die Geschehnisse. Gegenwart und Vergangenheit wechseln sich dabei ab und das macht es spannend und weckt die Neugierde.

Die Protagonistin ist eine sympathische und empathische Persönlichkeit, die mich im Laufe der Geschichte immer mehr in ihren Bann gezogen hat. Ich habe förmlich mit ihr gelitten und gehofft, dass sie ihren Schmerz und die Trauer überwinden kann, um das Leben zu führen, von dem sie immer geträumt hat. Aber auch alle anderen handelnden Personen sind schön ausgearbeitet und bereichern die Handlung so enorm, dass keiner von ihnen fehlen dürfte. Meine Lieblinge sind auf jeden Fall Louise, aber auch Marc und natürlich Nic.

Die Handlungsorte und die Atmosphäre sind schön und detailreich beschrieben, trotzdem lässt die Autorin dem Leser viel Spielraum für die eigenen Vorstellungen. Der Leser wird ans Meer entführt, kann den Wind und den Regen auf der Haut spüren oder den Sand zwischen den Zehen fühlen.

Lieblingslesezeichen:

"Die Jahre vergingen und die Kinder wuchsen zu einer festen Einheit zusammen. Nichts und niemand konnte sie trennen und wer auch immer es wagte, einem von ihnen zu nahe zu treten, musste damit rechnen, Spinnen und Käfer in seiner Schultasche zu finden oder nach dem Sportunterricht T-Shirt und Hose hinter dem Getränkeautomaten in der Cafeteria suchen zu müssen. Sie waren wie Geschwister, teilten Bett, Essen und eben auch die Eltern und Großeltern. Sie gehörten zueinander, vertrauten sich jedes Geheimnis an und erfanden Geschichten, die Außenstehende nicht verstanden"


Fazit

Diese Geschichte hat alles: Das Prickeln der Liebe, erotische Spannung, Schmerz, Trauer, Wut und ein wundervolles Ende.

Ein Buch, das Emotionen weckt!

5 Sterne


Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin für das Leseexemplar.

Kauf mich bei Amazon
Titel: Wenn du wieder gehst
Verlag: Books on Demand / Selfpublisher
Die Links in diesem Beitrag kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.


Sonntag, 29. Juli 2018

[Rezension] Die Liebe schreibt die schönsten Geschichten von Jo Platt



Titel: Die Liebe schreibt die schönsten Geschichten
Autor: Jo Platt
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 9,99 € / 4,99 €
Seitenzahl: 336
Genre: Liebe
ISBN-13: 978-3499291630

Verlag: rororo / Rowohlt Verlag

Meine Bewertung: 4 Sterne

Zum Inhalt / Klappentext

Happy End gesucht!

Grace schreibt erfolgreich Liebesromane. Seit ihrer Scheidung kann sie sich aber nicht mehr zu Happy Ends durchringen. Ihr Agent verordnet ihr eine Auszeit. Nur weiß Grace einfach nichts mit sich anzufangen. Da fügt es sich gut, dass ihre Haushaltshilfe für einige Wochen zu ihrer Schwester nach Spanien will und dringend eine Vertretung braucht. Kurzentschlossen vertritt Grace sie, und fortan putzt die Bestsellerautorin inkognito im Haus von James: reich, gutaussehend, aber ziemlich arrogant. Plötzlich scheint Grace selbst in einer ihrer Geschichten gelandet zu sein. Denn irgendwie geht ihr ihr attraktiver Arbeitgeber nicht mehr aus dem Sinn ...

(Quelle: rowohlt)

Montag, 9. Juli 2018

[Rezension] Das geheime Rezept für zweite Chancen von J.D. Barrett





Titel: Das geheime Rezept für zweite Chancen 
Autor: J.D. Barrett
Format: TB / E-Book  
Preis: 10,99 € / 9,99 €
Seitenzahl: 416  
Genre: Gegenwartsliteratur/Liebe

ISBN-13: 978-3734104428  
Verlag: blanvalet
Meine Bewertung: 4 Sterne




Inhalt / Klappentext

Was, wenn man eine zweite Chance auf das ganz große Glück bekommt?

Essen war schon immer Lucys Rettung. Schon als Kind war der Apfelkuchen ihrer Großmutter für sie das Größte. Später hat sie sich in einen Koch verliebt, der sich leider als treulose Tomate entpuppte, und ihre Liebe fiel in sich zusammen wie ein schlechtes Soufflee. Als sie voller Liebeskummer durch die Straßen Sydneys streift, stößt sie auf ein leer stehendes Haus, das sie gleich magisch anzieht. Lucy ist sofort klar: Hier soll ihr eigenes Restaurant entstehen. Als sie dann noch das Rezeptbuch ihres Vorgängers findet, weiß sie, dass das Essen auch diesmal ihre Rettung sein wird und ihr sogar auf himmlische Weise den Weg zur großen Liebe zeigt.

(Quelle: blanvalet)


Dienstag, 22. Mai 2018

[Rezension] Der Katastrophenvogel von Audrey Harings


Inhalt/Klappentext

Wie jedes Kind weiß, können alle Vögel fliegen und fressen bevorzugt Würmer. Wirklich alle? Nein- es gibt eine Ausnahme und die hat einen Namen: Knaks. Er kann weder richtig fliegen noch mag er Würmer verspeisen. So stürzt er von einer Katastrophe in die nächste. Ausgerechnet jetzt, da die diesjährigen Formationswettbewerbe anstehen, wird er disqualifiziert. Doch dann findet er eines Tages einen besten Freund, nämlich Gisbert.
Allerdings ist Gisbert ist nicht irgendein Vogel, strenggenommen ist er gar kein Vogel, sondern ein Wurm. Gemeinsam mit Gisbert lernt Knaks neue Dinge kennen und kommt dem Geheimnis auf die Spur, warum er nicht gut fliegen kann. Dahinter verbirgt sich ein böses Komplott, geschmiedet von niemand Geringerem als dem einäugigen Falken Mallas. Sein Plan scheint aufzugehen, die Vögel vertrauen ihm blind und merken nicht, dass er sie in eine Falle lockt.

(Quelle: Audrey Harings)

Meine Meinung zum Buch:

Cover:

Das Cover ist sehr schön kindgerecht gestaltet. Knaks versucht sich an seinen Flugversuchen und es ist zu erkennen, dass es ihm schwerfällt. Im Hintergrund folgt ihm Amira, seine beste Freundin
Zum Inhalt:

Knaks kann nicht richtig fliegen und ist somit ein Außenseiter unter den Schwalben. Auch an dem Flugwettbewerb darf er wegen seiner fehlenden Flugkünste nicht teilnehmen. Seine Mutter macht sich große Sorgen um ihn und darum, dass er auch genug Würmer isst. Als Knaks auf der Wiese eher widerwillig seine Wurmration essen will, gerät er an Gisbert. Der kleine Wurm macht Knaks schnell klar, dass Würmer essen keine gute Idee ist und die beiden werden gute Freunde. Nun gilt es auch die anderen Vögel, davon zu überzeugen. Erst traut Knaks sich nicht, seiner Mutter und seiner Freundin Amira von seiner ungewöhnlichen Freundschaft zu Gisbert zu erzählen. Als er sich dazu durchringt, ist die Reaktion anders als gedacht und alle Vorbehalte erweisen sich als unbegründet. Gisbert darf Knaks zum Flugwettbewerb begleiten und stellt schnell fest, dass da etwas nicht stimmt. Mallas, der Falke schmiedet einen bösen Plan und will alle Vögel für sein egoistisches Ziel opfern. Ob es dem kleinen Wurm, Knax und den anderen Vögeln wohl gelingt den bösen Plan von Mallas zu vereiteln?


Schreibstil:
 
Erneut hat Audrey Harings uns mit ihrem kindgerechten und einfachen Schreibstil mitgerissen. Meine Kinder hätten das Buch am liebsten im Stück verschlungen. Durch die große Schrift und die kindgerechten Formulierungen ist das Buch für Kinder auch gut allein zu lesen.

Einfühlsam führt die Autorin an das Thema Freundschaft, Vergebung und Toleranz heran. Schön wird beschrieben, wieviel man schaffen kann, wenn man zusammenhält und wie wichtig es ist, nicht nach dem Äußeren zu urteilen sondern hinter die Fassade zu blicken und den Charakter dahinter zu entdecken.
 

Lieblingslesezeichen:

"So, das habt ihr euch ja fein ausgedacht. Essen wir die Würmer, die wollen das so. Hast du Matsche in der Birne?"

Gisbert zu Knaks Seite 22

Fazit:

Ein wunderschönes Kinderbuch, mit sehr schönen Illustrationen von Stefanie Ziermann bekommt von uns

5 Sterne



Ich bedanke mich ganz herzlich bei Audrey Harings für das Rezensionsexemplar. 
Die nachfolgenden Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. 

Titel: Der Katastrophenvogel
Autor: Audrey Harings
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 11,20 € / 3,99 €
Seitenzahl: 252
Genre: Kinderbuch 5 - 8 Jahre
ISBN-13: 978-8494830303

Verlag: AH Tales and Stories S.L

Meine Bewertung: 5 Sterne

Über die Autorin:

Audrey Harings (Pseudonym) wurde als einziges Kind ihrer Eltern 1969 in Trier geboren.
Schon mit 11 Jahren rezensierte sie Kinderbücher für das ZDF. Ihre Eltern
waren Sänger und schrieben außerdem Schlagertexte, bei welchen Audrey
sich schon damals einbrachte. Ihr Vater betreute das Kabelpilotprojekt
Ludwigshafen und war Redakteur einer Fernsehsendung. Als Jugendliche
schrieb sie Kurzgeschichten für die Schülerzeitung.

2016 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „Sharj und das Wasser des Lebens“.
Es folgten:
„Sharj und der Feuerkristall",
„Sharj und das Salz der Erde",
"Sharj und die Geister des Windes",
„CanGu und die Küchenkrümel",
„CanGu auf der Suche nach Saphir",
"CanGu und die wilden Bienen"
„Die Schlacht der Bücher",
„Das wundersame Fräulein Gelblich",
"Der Katastrophenvogel"
"Liebes Tagebuch: hilfe, ich bin schwanger",
"Ferdinand der letzte Weihnachtsdrache"


Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern, zwei Katzen und zwei Hunden an der
südlichen Costa Blanca in Spanien.

Ihre Passion ist es Kinderbücher für Kinder zu schreiben und zwar nur für Kinder.

Quelle: Audrey Harings

Lieblingsposts