Donnerstag, 16. November 2017

Die letzte Fuhre von Gisela Maria Stiens




Inhalt:

Allein in tintenschwarzer Nacht

Regelmäßig fährt Hermann Waldbrunn in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit seinem Pferdegespann in die Stadt, um Kartoffeln zu seinen Kunden zu bringen. Waldbrunn führt auf der Heimfahrt immer eine gut gefüllte Geldtasche mit sich und treibt seine Pferde zu Eile an. Doch ausgerechnet die letzte Fuhre in einer kalten Herbstnacht wird ihm zum Verhängnis, und seine Pferde traben allein durch die Dunkelheit.

Cover:

Das Cover verspricht Spannung und vermittelt eine leicht düstere Stimmung.  Ich finde es sehr schön.



Meine Meinung:

Hermann Waldbrunn ernährt seine Familie mit dem Anbau und Verkauf von Kartoffeln. Er ist damit so erfolgreich, dass es der Familie gut geht und sogar Geld für Weihnachtsgeschenke übrig bleibt.

Auf der letzten Fuhre des Jahres wird Hermann überfallen und alles Geld und seine goldene Uhr mit persönlicher Gravur werden ihm gestohlen. Hermann Waldbrunn stirbt. Seine Frau muss fortan die Kinder und sich allein durchbringen. Als sie erneut heiraten will, klärt sich auf überraschende Weise der Mord an ihrem Mann auf.

Die Geschichte ist schön und klar geschrieben. Leider ist für meinen Geschmack die Spannung ein wenig zu kurz gekommen. Für eine kurze Lesepause oder um Wartezeiten zu überbrücken ist die Geschichte super und nur zu empfehlen.



WERBUNG
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung



Titel:                     Die letzte Fuhre


Autorin:               Gisela Maria Stiens

Verlag:                 Booksnacks.de 

Seiten:                 24

Erschienen:        03. November 2017

ISBN:                    9783960872719





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich Danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Lieblingsposts