Montag, 12. Februar 2018

[Blogger-Aktion] Montagsfrage 06/2018




Zeit für die Montagsfrage von Buchfresserchen. Wo bleibt bloß die Zeit....


Wenn du Romantik in Büchern magst, was sind für dich absolute No-Gos bei einer Liebesgeschichte?
Über diese Frage musste ich erstmal nachdenken. Ich kann mal aufzählen was ich mag

  • Ich mag es, wenn Spannung in der Luft liegt, so ein Knistern zwischen den Protagonisten.
  • Die Beziehung muss sich entwickeln und wachsen. 
  • Für mich sind Andeutungen schöner, als knallharte Fakten...ich muss keine bis ins kleinste Detail beschriebenen Liebesszenen oder "Dirty Talk" haben. Ich mag die leisen Töne. Das betrifft auch die Aufmachung des Buches. Bitte keine Halbnackten auf dem Cover...
  • Beziehungen auf Augenhöhe gefallen mir, ich mag keine Frauen die sich dumm stellen oder sich zurücknehmen um dem Mann zu gefallen. 
  • Ein paar Irrungen und Wirrungen dürfen gern vorkommen, ich finde es prickelnd, wenn Missverständnisse die Spannung erhöhen, aber alles in Maßen. 
  • Ich mag Happy-Ends!

Und wie sieht Eure optimale Liebesgeschichte aus? 



Kommentare:

  1. Hallo Mimi

    Oh ja, Happy Ends mag ich auch :) Allerdings kann es bei mir auch mal vorkommen, das es mir am Ende egal ist, ob ein Paar zusammenkommt oder nicht. Das liegt dann aber daran, das ich entweder einen der beiden nicht sympathisch finde oder das es einfach zu viel hin und her gab. Das es auch mal Missverständnisse gibt ok, aber wenn die dann ewig nicht geklärt werden oder es immer weitere gibt dann finde ich das auf Dauer echt anstrengend zu lesen.

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabrina,

      ich sehe es genau wie Du. Es darf alles in Maßen vorhanden sein, Missverständnisse, Streit usw. Die Personen müssen mir natürlich auch sympathisch sein, sonst fehlt mir der Bezug und es ist mir - wie Dir - egal was aus den beiden wird.

      Ganz liebe Grüße
      Mimi :o)

      Löschen

Dein Kommentar wird nach Prüfung freigegeben.